TOP-Artikel

Blindkupplung

Blindkupplungen (d. h. Abschlussdeckel für temporär nicht verwendete Storz-Anschlüsse) werden als Abschluss an Armaturen zu deren Schutz verwendet (z. B. gegen das Eindringen von Schmutz in Pumpen) und dürfen nicht unter Druck gesetzt werden, wenn die Leitung nicht entspannt werden kann (Unfallgefahr beim Lösen des Blinddeckels unter Druck). Sie bestehen aus Knaggenteil, Deckel, Sperrring und Dichtring. Von Feuerwehren werden vier genormte Blindkupplungen verwendet:

A (DIN 14313) - 110 mm
B (DIN 14312) - 75 mm
C (DIN 14311) - 52 mm
D (DIN 14310) - 25 mm

Weiter